Dienstag, 31. Januar 2017

Peter Swanson - Die Gerechte

○•* Rezension *•○

★★★★★  (5 von 5 Sterne)


Peter Swanson - Die Gerechte


Inhalt:
Der junge Ted Severson sitzt in einer Flughafenbar. Plötzlich kommt die junge, 
hübsche Lily Kintner zu ihm.
Sie kommen ins Gespräch, und Ted schüttet ihr sein Herz aus.
Kurz zuvor bemerkte er das seine Frau Miranda und der Bauunternehmer Brad ein Verhältnis haben.
Aus einer Laune heraus erzählt Ted, das er Miranda gerne töten würde.
Lily macht ihm ein Angebot: Wenn Ted Miranda wirklich töten möchte, würde Lily ihn dabei helfen.
Was als scheinbar harmloser Spaß beginnt, steigert sich im Laufe der Geschichte zu bitterem Ernst.
Ob der Plan wirklich aufgeht wie erhofft ?



Meinung:
Gefesselt von der ersten bis zur letzten Seite. Dieser Thriller ist einfach nur genial.
Pure Spannung und Überraschungsmomente, mit einen fragenden Ausgang.
Peter Swanson gliederte das Buch in 3 Teile ein, 
und die 3 Teile sind super in der Beschreibung und Inhalt.
Ich war am Ende wirklich traurig das es vorbei ist, und innerlich hoffte ich auf einen zweiten Teil.
Ich vergebe sehr gerne 5 Sterne.



Fazit: 
Ein super spannender Thriller, den man von Anfang bis Ende verschlingt.
Dieses buch kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen.






Titel: Die Gerechte
Autoren:  Peter Swanson
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
Genre: Thriller
Erscheinungsdatum: 16. Januar 2017
Seitenzahl: 416 Seiten


Preis;
Buch: 12,99 €
Kindle Edition: 9,99 €
MP3 CD:  9,54 €


Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3734103592
ISBN-13: 978-3734103599


Buch bestellen:



Peter Swanson on Facebook:



Vielen Dank an Randomhouse für das Reziexemplar.

Kathryn Lasky - Die Legende der Wächter [16]: Der Held

○•* Rezension *•○

★★★★☆  (4 von 5 Sterne)




Inhalt:
Lange Zeit bevor Soren und die Bande im Ga’Hoole Baum eintreffen und ihre legendären Abenteuer durchleben, schlüpft in den eisigen Nordlanden ein Flecken-Kreischeulerich.
 Er wird in einen Krieg hineingeboren, der nur Niedertracht, Verrat und Verlust kennt. 
Das Küken, bekannt unter dem Namen Lyze von Kjell, steigt schnell zu wahrer Größe empor. 
Er ruft das berühmte Kjellbündnis ins Leben, 
in dem er Schlangen ausbildet. 
Mit der Hilfe von Schlange Oktavia übersteht der junge Eulerich 
zahlreiche Tragödien und wird zum gefürchtetsten Krieger seiner Zeit. 
Aber auch nach Beendigung des Krieges sind Lyzes ruhmreiche Zeiten noch nicht vorbei:
 Im Großen Ga’Hoole Baum nennt er sich Ezylryb 
und gibt sein Wissen als Lehrer, Chronist und Poet weiter. 
Vor allem ist er aber Sorens Mentor und Ziehvater.


Meinung:
Das Hörbuch finde ich sehr gut,auch wenn mich dieser Teil sehr an den Film erinnert. 
Obwohl ich gelesen habe, dass der Film nur von den ersten 3 Wächter Bänden sind.
Der Sprecher: Stefan Kaminski  ließt es mit einer freundlichen Stimme vor. 
Auch seine Eulengeräusche finde ich wirklich toll in diesem Hörbuch.
In der CD befindet sich ein kleines Booklet, 
wo man über die Eulen und andere Dinge nachlesen kann. 
Auch eine Landkarte von den Eulenreich ist abgebildet.
Die Idee von Kathryn Lasky , so eine tolle Fantasygeschichte zu schreiben finde ich genial.
Deshalb gibt es von mir 4 Sterne

Fazit: 
Die Legende der Wächter: Der Held ist der 16.Teil und Abschluss der Reihe. 
Wer Fantasy und auch Eulen mag, dem kann ich diese Geschichte empfehlen.
Auch für die kleinen Leser geeignet: Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre







Titel: Die Legende der Wächter (16) : Der Held
Autoren:  Kathryn Lasky
Verlag: Jumbo
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 23. Oktober 2015
Seitenzahl: 384 Seiten
Hörspieldauer: 04:04:00

Preis;
Buch: 14,99 € (Gebundene Ausgabe)
Kindle Edition: 12,99 €
Audio CD: 13,99 €


Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3833735112
ISBN-13: 978-3833735110

Buch bestellen:




Kathryn Lasky on Facebook:




Vielen Dank an Lovelybooks für diesen Gewinn.

Mittwoch, 25. Januar 2017

Daniel Kehlmann - Du hättest gehen sollen.

○•* Rezension *•○

★★★★★  (5 von 5 Sterne)


Inhalt:
Der Drehbuchautor,seine Frau Susanna und deren Tochter Ehster wollen in einen kleinen Dorf, in der Abgeschiedenheit der Berge ein paar Tage der stressigen Außenwelt entfliegen. 
Währenddessen möchte der Protagonist an seinen zweiten Drehbuch schreiben. 
Doch in dem Haus geschehen merkwürdige Dinge. 
Ein Wasserhahn, der nicht an der  Stelle ist,wo er zuvor war. 
Räume die plötzlich vorhanden sind, 
wo sie vorher nicht waren und Spiegelungen, die nicht alles zeigen was sie sollten.
Nach einem Streit flüchtet Susanna und lässt ihren Mann und Tochter alleine zurück. 
Nach weiteren undefinierbaren Vorkommnissen, beschließt der Protagonist mit seiner Tochter vorzeitig das Haus zu verlassen. 
Doch es scheint kein Entkommen zu geben.


Meinung:
Eine interessante Kurzgeschichte, mit einem überraschenden Ende. 
Am Anfang empfand ich die abgehackten Sätze als komisch. 
Es sollen abrupt endende Gedankengänge darstellen.
Nach einer Weile gewöhnte ich mich daran. 
Die Spannung war vorhanden, wodurch ich gerne gelesen habe. 
Den Schluss empfand ich besonders toll.
Von mir gibt es daher 5 Sterne

Fazit: 
Es ist eine spannende kleine Gruselgeschichte. 
Ich würde die Kurzgeschichte weiterempfehlen.








Titel: Du hättest gehen sollen
Autoren:  Daniel Kehlmann
Verlag: Rowohlt
Genre: Roman/Ghost Hunting Story
Erscheinungsdatum: 21.10.2016
Seitenzahl: 96  Seiten

Preis;
Buch: 15,00 € (Gebundene Ausgabe)
Kindle Edition: 14,99 €
Audio CD: 13,99 €


Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3498035738
ISBN-13: 978-3498035730

Daniel Kehlmann on Facebook:



Buch bestellen:


Montag, 23. Januar 2017

Familientreffen -Arne Beitmann

○•* Rezension *•○

★★★★★  (5 von 5 Sterne)



ACHTUNG DIESES BUCH IST NICHTS FÜR SCHWACHE NERVEN !!!


Inhalt:
Die 21 jährige Anna möchte ein Wochenende in ihrem beschaulichen Elternhaus verbringen.
Sie fühlt sich von ihrem Freund eingeengt und braucht Zeit um über ihre Beziehung nachzudenken.
Annas Mutter hat ihr auch etwas wichtiges Mitzuteilen, und so macht sich Anna auf den Weg zu ihrer Familie, die am Jabelschen See, weit abgelegen vom nächsten Dorf und jeglicher Zivilisation wohnt.
Dort angekommen, merkt sie das ihre Familie nicht alleine ist. 
Eine jugendliche Bande hat sich gewaltsam Zutritt verschafft.
Aus dem geplanten entspannten Wochenende wird wohl nichts mehr, 
stattdessen muss sie reiner Brutalität ins Auge blicken.
Ob es Anna und ihrer Familie gelingt, der Bande zu entkommen ?


Meinung:
Der Anfang hat es schon in sich. Die Bande überfällt eine Tankstelle und geht nicht zimperlich mit dem jungen Kassierer um.
Es folgt dann, das entspannte Kennenlernen von Anna und ihrer Familie was mir sehr gefiel. 
Etappenweise wurde es dann immer Brutaler, bis zum Schluss hin.
Arne Beitmann schreibt die Geschichte sehr schön und flüssig, auch an detaillierte Beschreibung fehlt es nicht.
Bei jedem Kapitel gibt es eine kleine Illustration die, sowie auch das Cover von Arne Beitmann gemalt wurden. Diese fand ich besonders toll.
Ich war von Anfang an gefesselt und konnte das Buch kaum aus der Hand legen, jedoch muss ich auch gestehen das mich dieses Buch an meine Grenzen gebracht hat, und ich nochmals darauf hinweisen möchte das es ein Horror-Thriller ist,der es wirklich in sich hat.
Diese Geschichte wird noch lange in meinem Kopf bleiben, jedoch versuche ich manche Details doch schnell wieder aus meinem Kopf zu bekommen.
Trotzdem hat das Buch 5 Sterne verdient, da es wirklich fesselnd ist.

Fazit:
Für alle die auf Hardcore/Horror-Thriller stehen,denen detaillierte Gewalt-Beschreibungen nichts aus machen, denen kann ich dieses Buch wärmstens Empfehlen.
Für diejenigen, die nicht so starke Nerven haben: 
Bitte informiert euch vorher genau über dieses Buch.





Titel: Familientreffen
Autoren:  Arne Beitmann
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Genre: Horror-Thriller (Home-Invasion Thriller)
Erscheinungsdatum: 31. Dezember 2016
Seitenzahl: 470  Seiten

Preis;
Buch: 11,99 € (Taschenbuch)
Kindle Edition: 2,99 €

Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1541390822
ISBN-13: 978-1541390829


Buch bestellen:

Freitag, 20. Januar 2017

Yrsa Sigurdardóttir - Das gefrorene Licht

○•* Rezension *•○

★★★★☆ (4 von 5 Sterne)


Inhalt:
Sommer 2006. 
Dora wird ins Hotel auf der Halbinsel Snæfellsnes gerufen. 
Kuriose Spuk-Geschehnisse machen die Runde und Dora soll der Sache auf den Grund gehen. 
Kurz nach Doras Ankunft, wird die Architektin Birna am Strand, 
brutal erschlagen, vergewaltigt und mit Stecknadeln in den Füßen tot aufgefunden. 
Für Dora beginnt eine Reise in die tiefen Geheimnisse der Halbinsel, denn auf dem Hotelgrundstück standen die Höfe zweier Brüder, die ein schreckliches Geheimnis verborgen hielten.  
Ob Dora den Zusammenhang mit dem Spuk und den Mord aufklären kann ?

Meinung:
Das ist das zweite Buch der Reihe ´´Dóra Gudmundsdóttir ermittelt´´
Ich muss gestehen das der erste Band ´´Das letzte Ritual´´ mir deutlich besser gefiel.
Was ich an ´´Das gefrorene Licht´´ mag ist, am Anfang im Buch ist eine Liste mit den Protagonisten und ein Stammbaum der Brüder. 
Auch eine Anmerkung mit den Isländischen Buchstaben, wie man diese in Deutsch ausspricht, 
findet man am Anfang. 
Ich finde das ist wirklich hilfreich.
Den Prolog finde ich sehr toll, da war die Neugierde gleich präsent. 
Leider empfand ich die Geschichte als ziemlich in die Länge gezogen, von einem Ort zum anderen und wieder zurück, und meines Erachtens zu viele Protagonisten, die mich leider sehr verwirrten, so das ich im Buch doch des öfteren vorne nachschauen musste.
Einige Handlungen von Dora, im Bezug auf ihre Familie, konnte ich nicht nachvollziehen.
Ich mochte trotzdem die detaillierte Beschreibung und ich habe schon von ´´Das letzte Ritual´´ Dora und Christian + Kinder ins Herz geschlossen, 
und war erfreut das auch hier wieder alle zusammen kamen.
Den Schluss empfand ich sehr schön und auch den Epilog am Ende finde ich gelungen.
Deshalb gibt es von mir 4 Sterne

Fazit:
Wer die Reihe von Yrsa Sigurdardóttir mag, wird auch mit diesem buch seine Freude haben. 
Es verspricht Spannung und einen interessanten Einblick auf die Isländische Halbinsel. 
Auch wenn man Anfang denkt, man wisse schon mehr, wird man am Ende eines besseren belehrt. 






Titel: Das gefrorene Licht
Autoren:  Yrsa Sigurdardóttir
Verlag: btb-Verlag
Genre: Thriller
Erscheinungsdatum: 12. September 2016 
Seitenzahl: 400  Seiten

Preis;
Buch: 9,99 € (Taschenbuch)
Kindle Edition: 8,99 €


Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442714419
ISBN-13: 978-3442714414


Yrsa Sigurdardóttir on Facebook



Buch bestellen:



Vielen, vielen Dank an Randomhouse und den btb Verlag für das Leseexemplar.








Donnerstag, 12. Januar 2017

Bernhard Aichner - Totenrausch

○•* Rezension *•○

★★★★★ (5 von 5 Sterne)

Bernhard Aichner - Totenrausch

Inhalt:

Die junge Mutter Brünhilde Blum ist auf der Flucht mit ihren beiden Kinder Nela und Uma. 
Sie möchte nur einen Ort finden wo sie mit ihren beiden Kindern leben kann,
 ohne das die Vergangenheit sie einholt.
Als sie in Hamburg ankommen, lernt sie den Zuhälter Egon Schiele kennen. 
Er besorgt ihr und den Kindern neue Pässe und ein schönes großes Haus.
Alles ist für Blum wie ein wahr gewordener Traum, endlich kehrt Frieden ein. 
Doch damit liegt sie falsch. 
Eines Tages fordert Schiele sie auf einen Mord zu begehen und der Wettlauf mit der Zeit beginnt.
Wird Blum sich und ihre Kinder retten können, oder wird Egon Schiele sie auch zu seinem ´´Spielzeug´´ machen ?


Meinung:

Bernhard Aichner schreibt in einem außergewöhnlichen Stil, 
schafft es aber trotzdem das man nicht verwirrt wird.
Totenrausch ist das Ende einer Triologie. 
Ich persönlich kenne leider Totenfrau und Totenhaus nicht, werde das aber nachholen.
Mich hat es nicht beim lesen gestört die ersten beiden Teile nicht zu kennen. 
Den einzigen kleinen Kritikpunkt den ich am Anfang hatte, das bei den Gesprächen mit der Protagonistin bei jedem Satz ihr Name erwähnt wird.
Aber nach ein paar Seiten gewöhnt man sich daran. 
Ansonsten hat mich das Buch zu 100% überzeugt und ich konnte es nicht aus der Hand legen. 
Es kam keine Langeweile auf, es war an keiner Stelle etwas unklar, 
die Spannung war von Anfang bis Ende da und auch vorhersehen konnte ich nichts.
Von mir daher 5 verdiente Sterne

Fazit: 
Ich kann das Buch definitiv empfehlen. 
Spannung von Anfang bis zum Ende, 
mit einem außergewöhnlichen Schreibstil den ich sehr gerne mochte.




Titel: Totenrausch
Autoren:  Bernhard Aichner
Verlag: btb-Verlag
Genre: Thriller
Erscheinungsdatum: 9. Januar 2017 
Seitenzahl: 480  Seiten

Preis;
Buch: 19,99 € (gebundene Ausgabe)
Kindle Edition: 15,99 €
Audio CD: 18,99 €

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3442756375
ISBN-13: 978-3442756377


Bernhard Aichner on Facebook:


Buch Bestellen:





Vielen, vielen Dank an Randomhouse und den btb Verlag für das Leseexemplar.

Donnerstag, 5. Januar 2017

Nele Neuhaus - Im Wald

○•* Rezension *•○

★★★☆☆ (3 von 5 Sterne)



Klappentext:

Mitten in der Nacht geht im Wald bei Ruppertshain ein Wohnwagen in Flammen auf. Aus den Trümmern wird eine Leiche geborgen. Oliver von Bodenstein und Pia Sander vom K11 in Hofheim ermitteln zunächst wegen Brandstiftung, doch bald auch wegen Mordes. Kurz darauf wird eine todkranke alte Frau in einem Hospiz ermordet. Bodenstein ist erschüttert, er kannte die Frau seit seiner Kindheit. Die Ermittlungen führen Pia und ihn vierzig Jahre in die Vergangenheit, in den Sommer 1972, als Bodensteins bester Freund Artur spurlos verschwand. Ein Kindheitstrauma, das er nie überwand - und für viele Ruppertshainer eine alte Geschichte, an die man besser nicht rührt.
Es bleibt nicht bei zwei Toten. Liegt ein Fluch über dem Dorf?


Meinung:

An sich ist die Geschichte gar nicht schlecht, jedoch zu langatmig.
Ich habe das Hörbuch gehört, der Erzähler Oliver Siebeck hat eine angenehme Stimme und macht die Geschichte dadurch interessant

Meine persönlichen negativen Punkte sind:
- das Hörbuch zieht sich extrem in die länge. 
  Es ist nicht langweilig, da immer wieder etwas passiert mit dem man nicht rechnet, und doch finde ich es wirklich lang.
- Für mich gibt es da einfach zu viele Charaktere. Manche mag man, manche nicht.


Fazit:

 Auch wenn ich nur 3 Sterne vergebe, würde ich es doch weiter empfehlen, denn die Geschichte an sich ist gut.





Titel: Im Wald
Autoren: Nele Neuhaus
Verlag: Ullstein Buchverlag
Genre: Kriminalroman
Erscheinungsdatum: 14. Oktober 2016 
Seitenzahl: 560 Seiten

Preis;
Buch: 22,00 €
Kindle Edition: 16,99 €
Audio CD:15,99 €

Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3550080557
ISBN-13: 978-3550080555



Nele Neuhaus on Facebook:


Buch bestellen:




Ava Reed - Mondprinzessin

***Rezension***

★★★★★ (5 von 5 Sterne)


Inhalt:

Die 16 jährige Lynn wächst in einem Heim auf, wo sie sehr einsam ist. An ihrem 17. Geburtstag flüchtet Lynn wieder aufs Dach des Heimes, um sich den Druck des Lebens zu entziehen. Doch dann geschieht etwas unerwartetes. Lynn ihr Arm fängt an zu leuchten. Ein Sternbild aus Punkten zeichnet sich hervor und Lynn bekommt Panik, und flieht ins Heim zurück. Als später dann auch noch ihr ganzer Körper leuchtet, ein Waschbär auftaucht, der sich mit ihr unterhält und sie von zwei Männern angegriffen wird, fällt sie fast in Ohnmacht. Doch der junge Juri eilt ihr zu Hilfe. Sie erfährt das sie die verschwundene Mondprinzessin ist. Jetzt wird sie mit Sachen konfrontiert mit denen sie niemals gerechnet hat. 
Ist sie der Sache als Mondprinzessin gewachsen ?

Meinung:

Mondprinzessin ist mein erster Fantasy-Roman den ich gelesen habe. Das Cover ist ein Traum und hat mich neugierig gemacht.
Ich bin mit einer gewissen Vorsicht heran gegangen, da die Meinung doch eher gespalten sind.
Doch mich hat dieses Buch sehr überzeugt.
Ava Reed schreibt in einem angenehmen, flüssigen Schreibstil. Jedes Kapitel beginnt mit einem passenden Spruch und auch die Illustrationen sind sehr niedlich.
Erzählt wird die Geschichte aus zwei Sichtweisen, darunter die Hauptprotagonistin Lynn und dem Mondkrieger Juri.
Die Geschichte ist sehr spannend und mit viel Liebe, auch an Humor fehlt es nicht.
Der Schluss hat mich sehr überrascht, damit habe ich nicht gerechnet - was wirklich super ist.

Fazit: 

Ein Fantasy mit Spannung, Liebe und Humor, zieht einem in den Bann des Mondes. Ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen.










Titel: Mondprinzessin
Autoren: Ava Reed
Verlag: Drachenmond-Verlag
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 1. Oktober 2016
Seitenzahl: 252 Seiten

Preis;
Taschenbuch: 12,00 €
Kindle Edition: 3,99 €

Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3959913168
ISBN-13: 978-3959913164




Ava Reed on Facebook:


Buch bestellen:




Mein Gedicht zur Mondprinzessin




Megan Miranda – Tick Tack – Wie lange kannst du lügen?

○• * Rezension *•○ ★★★☆☆ (3 von 5 Sterne) Inhalt: Nach 10 Jahren fährt Nicolette, die von allen liebevoll Nic genannt wird, zurück in ...